Stellenausschreibungen

§ 100, Berliner Hochschulgesetz

Einstellungsvoraussetzungen für Professoren und Professorinnen


Beschäftigte_r Projektkoordination und Gründungsberatung

An der weißensee kunsthochschule berlin ist ab 1. Oktober 2016 folgende Stelle - finanziert aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) - befristet bis zum 31.12.2017 zu besetzen:


Beschäftigte_r Projektkoordination und Gründungsberatung

    - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen (Bewertungsvermutung) -


Kennzahl: 18/2016


Arbeitsgebiet: Koordination des Projekts DesignFarm Berlin, Phase 1: Design in Tech Accelerator Weißensee, über die verschiedenen Aktivitäten und Stakeholder hinweg. Betreuung der Teilnehmenden und Stipendiat_innen. Beratung von Absolvent_innen der weißensee kunsthochschule berlin zu Projektplanung einschl. Meilensteinplanung und Unternehmensgründungen. Lotsenfunktion im Start-up Standort Berlin zu Fragen zum Urheberrecht, Patenten, Verwertungsmodellen, IT- und steuerlichen Fragen. Mitarbeit bei der Akquirierung von Wirtschaftskontaken z.B. für Prototypenbau. Konzeption und Durchführung von Workshops und Eventorganisation für DesignFarm-Projekte. Präsentationscoaching. Community-Pflege und Netzwerken im Interesse der Teilnehmenden. Schnittstelle zur Hochschulverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit. Finanzielles Controlling des Projekts, Mittelabforderungen, - bewirtschaftung und -abrechnung.


Anforderungen: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einer förderlichen Fachrichtung; mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. Einschlägige Erfahrungen im Gründungsbereich, Gründungsbetreuung und Gründungsberatung, einschließlich der für dieses Arbeitsgebiet einschlägigen Rechtskenntnisse. Kenntnisse über die Erstellung von Businessplänen. Eine Vernetzung in der Berliner Gründerszene ist erwünscht. Starke Networking- und Kommunikationsfähigkeit. Verständnis für die Besonderheiten von Gründungen an der Schnittstelle von Design und Technologie. Sehr gute Kenntnisse der gängigen Bürokommunikationssoftware sowie Kenntnisse von Projektantragsportalen. Gute Englischkenntnisse.


Die Kunsthochschule ist um Diversität bemüht und verfolgt das Ziel der Gleichstellung. Die Bewerbungen von Angehörigen ethnischer Minderheiten und von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl (die Mailadresse der Kunsthochschule ist nicht für den Empfang digital signierter Mails vorgesehen) bis zum 26.08.2016 an die Rektorin, Frau Leonie Baumann, weißensee kunsthochschule berlin, Bühringstraße 20, 13086 Berlin, zu richten.


Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Unterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist, ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von drei Monaten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.

Bewerbungsschluss Fr, 26.08.2016

 


Tarifbeschäftigte_r/Steuerungsdienst Personal

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)


Zweite Ausschreibung


Bezeichnung: Tarifbeschäftigte_r/Steuerungsdienst Personal

Entgeltgruppe 11 TV-L Berliner Hochschulen


Vollzeit/ Teilzeit: Vollzeit


Besetzbar: 01.01.2017


Kennzahl: 11/2016


Aufgabengebiet: Beratung und Zuarbeit für die Hochschulleitung in strategischen Fragen der Personalplanung und -entwicklung; Personalgrundsatzangelegenheiten und Bearbeitung besonderer Einzelangelegenheiten; Zuarbeit für Berichte der Hochschulleitung Teil Personal; Kapazitätsberechnungen, Bearbeitung von Sonderprogrammen und Drittmittelprojekten (Bereich Personal).


Anforderungen:

Einschlägiges abgeschlossenes Studium Bachelor/Fachhochschulstudium Schwerpunkt Verwaltung/Business, Administration/ Personal oder gleichwertige Berufserfahrung. Gründliche und umfassenden Kenntnisse im Arbeits-, Tarif-, Beamten- und Sozialrecht. Erwünscht: Kenntnisse im Hochschulrecht, Schwerpunkt Personal. Sehr gute Kenntnisse der gängigen Bürokommunikationssoftware; Kenntnisse Personalsoftware (z.B. LOGA oder SAP/HR); Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit; Flexibilität; hohe Kommunikations-, Kooperations- und Team-fähigkeit; Verständnis für die besonderen Belange einer künstlerischen Hochschule; gute Englischkenntnisse.


Die Kunsthochschule ist um Diversität bemüht und verfolgt das Ziel der Gleichstellung. Die Bewerbungen von Angehörigen ethnischer Minderheiten und von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind schriftlich (die Mailadresse der Kunsthochschule ist nicht für den Empfang digital signierter Mails vorgesehen) bis zum 09.09.2016 an die Rektorin, Frau Leonie Baumann, weißensee kunsthochschule berlin, Bühringstraße 20, 13086 Berlin, zu richten.

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Ihnen die Kanzlerin, Silvia Durin, bis 22.07.2016 gerne zur Verfügung (030 47705-316).


Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Unterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist, ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von drei Monaten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.

 

Bewerbungsschluss Fr, 09.09.2016


W 3-Professur für Malerei (unbefristet)

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)

An der weißensee kunsthochschule berlin ist folgende Stelle zum Sommersemester 2017 zu besetzen:


W 3-Professur für Malerei (unbefristet)


Kennzahl: 17/2016


Gesucht wird eine Künstlerpersönlichkeit, die mit ihrer Arbeit einen relevanten Beitrag zur zeit-genössischen Malerei auf internationaler Ebene leistet. Erwartet werden Lehrerfahrung an einer Hochschule, Deutsch- und Englisch-Kenntnisse sowie die Mitarbeit in akademischen Gremien und die Bereitschaft, den Erfordernissen der Studienorganisation nachzukommen.


Lehrverpflichtung: 18 LVS


Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 100 Berliner Hochschulgesetz (Merkblatt zum download www.kh-berlin.de Bewerbung-Stellenausschreibungen)


Die Kunsthochschule ist um Diversität bemüht und verfolgt das Ziel der Gleichstellung. Die Bewerbungen von Angehörigen ethnischer Minderheiten und von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sind schriftlich unter Angabe der Kennzahl (die Mailadresse der Hochschule ist nicht für den Empfang digital signierte Mails vorgesehen) bis zum 01.09.2016 an die Rektorin der weißensee kunsthochschule berlin, Bühringstraße 20, 13086 Berlin, zu richten.


Die Bewerbungsunterlagen können aus Kostengründen nur mit beigefügtem und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

 

 

Bewerbungsschluss Do, 01.09.2016