Sommersemester 2012,

Shaped Light

Das interaktive Fensterpanel richtet das Augenmerk auf das alltägliche Phänomen des Sonnenlichts. Das in sich geschlossene, mit Öffnungen durchsetzte Stoffband lässt je nach Wettersituation unterschiedlich viel Licht hindurch. Ergebnis ist eine ausgleichende Lichtregulierung im Innenraum. Gleichzeitig erzeugt es ein bewegtes Licht- und Schattenspiel. Shaped Light verbindet Textil mit integrierter Technologie. Eingenähte Photosensoren geben den aktuellen Lichtwert an einen Mikrocontroller weiter, der mit Hilfe eines Motors das Band in Bewegung setzt. Als Teil einer intelligenten Architektur ist das Panel für öffentliche Gebäude mit großen Glasfronten konzipiert. Für den Innenraum bedeutet es einerseits Sichtschutz und Abschirmung vor großer Hitze, ebenso aber auch eine visuelle Belebung des Raums.

Teilnehmer Isabella Striffler, Madeleine Cordier
ProjektkategorieSemesterprojekt
Gesamtansicht.jpg
Gesamtansicht.jpg

Alle Rechte vorbehalten
Closeup bei Sonne.jpg
Closeup bei Sonne.jpg

Alle Rechte vorbehalten
Von unten nach oben.jpg
Von unten nach oben.jpg

Alle Rechte vorbehalten
Funktionsprototyp.jpg
Funktionsprototyp.jpg

Alle Rechte vorbehalten
Photosensor.jpg
Photosensor.jpg

Alle Rechte vorbehalten
Arduino Mikrocontroller steuert Servomotor.jpg
Arduino Mikrocontroller steuert Servomotor.jpg

Alle Rechte vorbehalten