Wintersemester 2018/2019, BA/MA Visual Communication VK_Startseite

alltag formen!

»alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR« ist der Titel einer Ausstellung, die sich mit dem Bauhaus und der DDR beschäftigt. Kuratiert wird die Ausstellung von Florentine Nadolni und ihrem Team im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR (kurz: DOK) in Eisenhüttenstadt. Zu acht waren wir dafür zuständig, das Corporate Design der Ausstellung, als auch die begleitenden Printmedien, den zweisprachigen Katalog und die Szenografie zu entwickeln. Szenografie verbindet Text, Bild (von Zeichnung über Foto bis hin zum bewegten Film) und Objekte zu einer Erzählung im Raum. Wir durchlaufen alle gestalterischen Leistungsphasen: Von der Konzeption, über den Entwurf bis zur Produktion. Der besondere Reiz lag darin, mit originalen Objekten arbeiten zu können.

Das DOK verfügt über eine der größten Sammlungen zu Alltagskultur der DDR (170.000 Objekte) und befindet sich in Eisenhüttenstadt, das 1950 als sozialistische Idealstadt gegründet wurde und heute als das größte zusammenhängende Flächendenkmal in Deutschland gilt. Das Ausstellungsgebäude des DOK ist ein ehemaliger Kindergarten von 1953. Die Ausstellung eröffnet im April 2019 und wird bis 2020 laufen.

Der Katalog erschien bei dem unabhängigen Verlag MBOOKS aus Weimar, der Bücher über Architektur und benachbarte Disziplinen verlegt. Dabei werden lokalen Themen eine Plattform geboten, die gleichzeitig Relevanz für größere Debatten haben.

Participants Fay Nolan, Angelina Eckert, Polly Härle, Caroline Lei, Lea Chiara Donner
Project categorySemester Project Project subjects BA/MA Visual Communication
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellungsräume im DOK in Eisenhüttenstadt
All rights reserved DOK Eisenhüttenstadt
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellungsräume im DOK in Eisenhüttenstadt
All rights reserved
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellungsräume im DOK in Eisenhüttenstadt
All rights reserved DOK EIsenhüttenstadt
Ausstellungskatalog
Ausstellungskatalog

All rights reserved Fay Nolan
Flyer
Flyer

All rights reserved Angelina Eckert