Summer Semester 2013, BA/MA Product Design Produkt_Startseite

Copilot

Autos verfügen über immer mehr Assistenzsysteme, die den Fahrenden während der Fahrt unterstützen und entlasten sollen. Die Entwicklung geht in Richtung autonomer Fahrzeuge, die alle Phasen der Fahrt selbstständig bewältigen. Spannend wird nun die Frage, ob und wie unterschiedliche Fahrmodi ineinandergreifen können: Wie übermittelt der Fahrer dem Fahrzeug seine Intention? Wie kann der Fahrer, der sein Fahrzeug selbst steuert in einen Automatikmodus wechseln und wie und wann geschieht der Wechsel von einem Automatikmodus zurück zu einer manuellen Steuerung? Wie vermitteln sich die verschiedenen Anforderungen an die Aufmerksamkeit des Fahrers? Welche Formen der Interaktion erlauben es, eine permanente Rückkopplung und damit Vertrauen zwischen Mensch und Fahrzeug zu etablieren? Kann dies den Fahrer mental entlasten und den empfundenen Komfort verbessern?

 

In diesem Kooperationsprojekt mit der Fa. Takata wurden Konzepte für semiautonomes Fahren entwickelt und mittels adäquater Simulationsmethoden erprobt.

Participants David Kaltenbach, Benjamin Penz, Ying Sun, Jiechen Song, Philipp Brosche, Philipp Gangelberger, Hsien-Chun Wu
Project categorySemester Project Project subjects BA/MA Product Design