Summer Semester 2011,

Egon

Die Stehleuchte Egon verkörpert die provisorische Ästhetik des Materials Draht. Wird sie nicht gebraucht, ist sie platzsparend zusammenklappbar. Durch den Nutzer erwacht sie zum Leben: Um die Ausrichtung des Leuchtenschirms zu verändern, muss er am Kabel ziehen. Je nach Position lässt Egon den Kopf hängen, blickt mutig nach vorn oder reckt das Gesicht gen Himmel.

Participants Madeleine Cordier
Supervision Prof. Susanne Schwarz-Raacke, Peter Lasch
Project categorySemester Project
egon3.jpg
egon3.jpg

All rights reserved
egon6.jpg
egon6.jpg

All rights reserved
egon5.jpg
egon5.jpg

All rights reserved
egon4.jpg
egon4.jpg

All rights reserved