Summer Semester 2021, BA/MA Product Design

liminal

Die Behandlung von Depressionen durch videobasierte Therapiestunden gewinnt seit Jahren an Verbreitung. Aufgrund mangelnder Erfahrung sowohl auf Therapeuten- als auch auf Patientenseite sind jedoch neue Probleme entstanden, die nur notdürftig gelöst werden konnten.

Liminal dient als Plattform, um ungenutzte Carsharing-Autos als geeignete, private und zugängliche Räume für Therapiesitzungen zur Verfügung zu stellen, sowie als Schnittstelle zwischen Therapeut, Patient und Raum, um dem Patienten nicht nur den notwendigen therapeutischen Ritualrahmen zu bieten, sondern diesen auch für das sich entwickelnde Setting zu optimieren.

 

The treatment of depression through video-based therapy sessions has been gaining prevalence for years. However, due to a lack of experience on both the therapist and patient side, new problems have arisen that could only be solved in a makeshift manner.

Liminal serves as a platform to provide unused car-sharing cars as appropriate, private, and accessible spaces for therapy sessions, as well as an interface between therapist, patient, and space to not only provide the patient with the necessary therapeutic ritual framework, but also optimize it for the evolving setting.

Participants Carolina-Margarete Sprick
Project category Project subjects BA/MA Product Design
Carolina Sprick
Carolina Sprick

All rights reserved Carolina Sprick
Carolina Sprick
Carolina Sprick

All rights reserved Carolina Sprick
Carolina Sprick
Carolina Sprick

All rights reserved Carolina Sprick