Färben+

Werkstatt Färben+

Raum:      F0.5

Mögliche Arbeiten:

Färben mit Naturfarbstoffen,

Säure- und Direktfarbstoffen

Ausstattung:

6 Arbeitsplätze zum Färben

1 Hockerkocher

1 Waschmaschine

Neue Nutzungsbedingungen der Werkstatt Färben+

Die Färbewerkstatt wurde erweitert zur Werkstatt Färben+ , sodass ab sofort auch mit unterschiedlichsten biobasierten,“nassen" Materialien gearbeitet werden kann.

Die Nutzung erfolgt im Rahmen von Lehrveranstaltungen oder als projektbezogenes Arbeiten und wird inhaltlich durch eine verantwortliche Lehrperson als Mentor*in aus den Fachgebieten betreut (Professor*innen, Lehrbeauftragte, akademische Mitarbeiter*innen). Die inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung (Arbeitstechniken, Arbeitsmaterial, Arbeitssicherheit und Umweltschutz ) obliegt den fachverantwortlichen Mentor*innen.

Die Werkstatt Färben+ bietet die Möglichkeit zum selbständigen Arbeiten. Es werden keine Werkstattkurse angeboten. Hilfestellungen im Färben für individuelle projektbezogene Arbeiten können, nach vorheriger Absprache, durch die Werkstatttutor*in gegeben werden.

Nach den aktuellen Hygienevorschriften können gegenwärtig 2 Studierende zeitgleich in der Werkstatt arbeiten. Die Zeitplanung der Arbeitsplätze wird durch die Werkstattleiterin erstellt. Zur Terminabsprache bitte eine Nachricht an anne.hederer(at)kh-berlin.de.

 

Hygienekonzept im SS 2021

Die Werkstätten stehen wieder für alle Art von Arbeiten zur Verfügung, die Beschränkung auf Prüfungsarbeiten gilt nicht mehr.

Allerdings müssen weiterhin Termine im Vorfeld vereinbart werden, da zeitgleich nur maximal 2 Personen pro Werkstattraum arbeiten können. Projektbesprechungen und Terminabsprachen bitte per Mail oder Telefon.

Wichtig! Ein aktueller negativer COVID-19-Test (nicht älter als 24 Stunden) ist vorzulegen und FFP 2 Masken sind zu tragen!

Da infolge der Corona-Pandemie die Werkstattkapazitäten stark eingeschränkt sind, ist eine verantwortungsvolle Nutzung der Arbeitszeiten unerlässlich. Termine, die Ihr nicht wahrnehmen könnt, bitte frühzeitig absagen. Sie können nur dann an Eure Mitstudierenden vergeben werden.

Die Werkstatt hat durch die Einschränkungen leider nur geringe Kapazitäten, ich freue mich aber um so mehr auf Euch und Eure Projekte.

gültig ab 01.06.21

Hygienevorschriften der Werkstatt:

An der Pforte und in der Werkstatt tragt Ihr Euch mit Euren Kontaktdaten in der jeweiligen Anwesenheitsliste ein und wieder aus.

  • Händedesinfektion bevor Ihr die Werkstatt betretet
  • In der Werkstatt ist eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen

  • Dabei ist der Schutzabstand von 1,50 m einzuhalten.

  • Die Werkstatt wird so oft es geht gelüftet, alle 30 min Stoßlüftung

  • Die Werkzeuge und der Arbeitsplatz werden nach Beendigung der Arbeit von Euch mit Desinfektion gereinigt.

 

 

Personen