Lehrangebote

Dr. Walter Scheiffele

Theorie und Geschichte

Seminar

Design-Theorie Theoriebildung im Design

Die Designtheorie gilt als junge Wissensdisziplin. Ihre ersten Ansätze datieren aus den 1920er bzw. 1950er und -60er Jahren. Damals wurde das Ziel einer Technisierung und wenig später der Verwissenschaftlichung des Designs formuliert. Kann Design nach wissenschaftlichen Kriterien betrieben werden oder stehen dem Imagination und Intuition als genuin künstlerische Wahrnehmungs- und Gestaltungsweisen entgegen? Im Spannungsfeld zwischen Labor und Atelier haben sich seither unsere Designprofessionen entwickelt, und die über das Design Nachdenkenden habe sich dieser Herausforderung gestellt.
Welche Entwicklung hat die Designtheorie seit diesen ersten Debatten genommen? Wie beschreibt sie heute, im digitalen Zeitalter und ihrer gleichzeitigen Rückwendung zum Designhandwerklichen ihr Untersuchungsfeld und wie beziehen sich Theorie und Praxis aufeinander? Wir werden diese Fragen am Beispiel vorherrschender Designtheorien und -diskurse untersuchen und diskutieren.

Sommersemester 2013

Wochentag(e) : Donnerstag

Turnus : vierzehntägig

Zeit: 13.15 h ? 16.00 h

Beginn : 18.04.13

Ende : 10.07.13

Ort : Mart Stam Raum, G1.01


Teilnahme (Pflicht / Wahlpflicht / Wahl) : Wahlpflicht

Teilnehmerzahl : 0 (4)

Creditpoints : 3 LP