Lehrangebote

Barbara Buchmaier

Theorie und Geschichte

Seminar & Workshop

Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten: Kritisches Lesen und Recherchieren – Zitieren – Eigenes Formulieren

Pflichtseminar, richtet sich an Student/innen des 1. und 2. Semesters, kann aber auch im 3. oder 4. Semester besucht werden.
Immer montags von 12-14.15 Uhr im Mart-Stam-Raum.

In dem Seminar sind die Studierenden dazu eingeladen, im offenen Erfahrungsaustausch und anhand von ausgewählten Textbeispielen über eingeübte Lese- und Recherche-Gewohnheiten nachzudenken und diese (selbst)kritisch zur Diskussion zu stellen. Auf Basis dieser Diskussion sollen die Studierenden zu einem selbst oder aus einer Liste von Vorschlägen gewählten Text/Themenkomplex eine kritische Lektüre/Recherche durchführen und über ihre Vorgehensweise wie deren Ergebnisse in einem Vortrag/Performancevortrag/Text berichten. In diesem Kontext gilt es, eigene Fragestellungen und Formulierungen zu entwickeln. Desweiteren werden hin- und wieder kleine Aufgaben gestellt, die von Woche zu Woche zu erledigen sind.

Dabei soll es immer auch darum gehen, was das Adjektiv „wissenschaftlich“ bedeutet/bedeuten kann und wie Material, Wissen und Meinungen – in Nachrichtenagenturen/Redaktionen/Archiven etc. – generiert, gefiltert, veröffentlicht und gespeichert werden.

Bitte tragen Sie sich bei Moodle ein.
Passwort: researchwinter2015


Ein oder zwei Exkursionen sind in Planung (Archive, Nachrichtenagentur), jedoch abhängig von der Teilnehmnerzahl.


Moodle-Passwort: researchwinter2015


Links und Literatur-Empfehlungen (Auswahl):

Zum Einstieg in die Recherche

"Ästhetische Grundbegriffe: Historisches Wörterbuch in sieben Bänden", hrsg. von Karlheinz Barck, Martin Fontius, Dieter Schlenstedt u,a., Stuttgart 2000

"Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie", hrsg. von Ansgar Nünning, 5. Auflage, Stuttgart 2013


Kunst/Berichterstattung über Kunst

Kunstzeitschrift "Texte zur Kunst"
online unter: http://www.textezurkunst.de/

Kunstzeitschrift "Frieze d/e"
online unter: http://frieze-magazin.de/

Kunstzeitschrift "von hundert"
online unter: http://www.vonhundert.de/

"Contemporary Art Daily. A Daily Journal of International Exhibitions"
online unter: http://www.contemporaryartdaily.com/

"INDEX. Zeitgenössische Kunst/Contemporary Art in Berlin" Programmkalender ausgewählter Berliner Galerien und anderer Kunstinstitutionen
online unter: http://www.indexberlin.de/


Neue Kollektive

DIS und das "DIS Magazine"
online unter: http://dismagazine.com/

K-HOLE
http://khole.net/
K-Hole & Box 1824: "Youth Mode: A Report on Freedom"
http://khole.net/

HBA: Hood by Air
https://www.hoodbyair.com/


Silicon Valley

Dazu z.B. diverse Artikel aus der Süddeutschen Zeitung

Nikolas Piper: "Die Kunst des Scheiterns", 18./19. Januar 2015
online unter: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/silicon-valley-die-kunst-des-scheiterns-1.1865956 (Stand 11.04.2015)

Peter Richter: "Krieg um die Haupstadt des Internets", 21./22. Juni 2014
online unter: http://www.peterrichter.tv/krieg-um-die-hauptstadt-des-internets/ (Stand 11.04.2015)

Andrian Kreye: "Die Weltretter", 28./29. März 2015
Online unter: http://www.sueddeutsche.de/kultur/zukunft-die-weltretter-1.2413071 (Stand 11.04.2015)

Neue SZ-Reihe "Die Stunde 4.0", bisher erschienen (es folgen weitere Texte immer in der Wochenendausgabe):

Marc Beise und Ulrich Schäfer: „Die Zerstörer“, 4./5/6. April 2015
online unter: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/samstagsessay-die-zerstoerer-1.2421542 (Stand 11.04.2015)

Marc Beise und Ulrich Schäfer: "Raus aus der Garage", 11./12. April 2015
online unter: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/2.220/zukunft-des-silicon-valley-grenzenlose-zuversicht-macht-unvorsichtig-1.2429375 (Stand 11.04.2015)


Wikipedia und Co.

"Wikipedia® – Die Story von einem Spaßprojekt zum weltweit größten Nachschlagewerk. Alle Fakten, Zahlen und Hintergrundinformationen zu Wikipedia®", ohne Autorenangabe, © 2011 BY FLASHBOOKS.COM, Florian Kepper, online unter:
Internetrecherche-Portal "Wiki-Info.de": http://www.wiki-info.de/wikipedia.htm (Stand 11.04.2015)


Anregung zum kreativ-kapitalismuskritischen Umgang mit Zitaten im eigenen Kontext

Tiqqun: "Grundbausteine einer Theorie des Jungen-Mädchens", Berlin 2009, online unter:
Website des Merve-Verlag, https://www.merve.de/incoming-data/corpori/9783883962719.pdf (Stand: 11.04.2015)


Akademismus- und Netz-Kritik

"Unbedingte Universität. Was ist Universität? Texte und Positionen zu einer Idee", hrsg. v. Johanna-Charlotte Horst, Johannes Kagerer u.a., Zürich 2010

Barbara Buchmaier: "Anspruch an die Lehre – Potenz, Pose, Potenzial", in: von hundert, Heft 20, Mai 2013, S. 28–29, online unter:
Website der Zeitschrift von hundert: http://www.vonhundert.de/indexf633.html?id=497 (Stand: 11.04.2015)

Wolfgang Kemp: "Akademischer Kapitalismus. Wahnsinnige Immobilienprojekte und „globale Professoren" ...", in Süddeutsche Zeitung, 4./5./6. Januar 2014, S. 11

Christine Kirchhoff: "Akademisierung der Kritik? Theorie zwischen Ratio und Rationalisierung", in: Phase 2. Zeitschrift gegen die Realität, Herbst 2013, online unter: Website der Zeitschrift Phase 2: http://phase-zwei.org/hefte/artikel/akademisierung-der-kritik-367/ (Stand: 01.04.2014)

Valentin Groebner: "Muss ich das lesen? Utopien universaler demokratischer Ideenverbreitung gibt es viele. Wie aber funktioniert wissenschaftliches Publizieren in der vernetzten Gesellschaft tatsächlich?“, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.03.2014, online unter:
Website der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/wissenschaftliches-publizieren-muss-ich-das-lesen-12051418.html (Stand: 12.10.2014)



Mode/Jugendkultur

"Cool Aussehen. Mode und Jugendkulturen", hrsg. von Diana Weis, Berlin 2012
siehe auch: http://coolaussehen.de/das-buch/das-buch/ (Stand: 11.10.2015)



Weiterführende philosophische Literatur

"Die Intellektuellen und die Macht. Ein Gespräch zwischen Michel Foucault und Gilles Deleuze", u.a. veröffentlicht in: Gilles Deleuze/Michel Foucault: Der Faden ist gerissen, Berlin 1977, S. 86–100, online unter:
Swiki der HfBK Hamburg: http://swiki.hfbk-hamburg.de:8888/Medienoekologie/uploads/Die_Intellektuellen_und_die_Macht.pdf (Stand: 11.04.2015)

Gayatri Chakravorty Spivak: "Can the Subaltern speak? Postkolonialität und subalterne Artikulation. Mit einer Einleitung von Hito Steyerl", Wien-Berlin 2008

Wintersemester 2015/2016

Wochentag(e) : Montags

Turnus : Wöchentlich

Zeit: 12.00 h ? 14.15 h

Beginn : 19.10.15

Ende : 08.02.16

Ort : Mart Stam Raum, G1.01


Teilnahme (Pflicht / Wahlpflicht / Wahl) : Pflichtseminar, richtet sich an Student/innen des 1. und 2. Semesters, kann aber auch im 3. oder 4. Semester besucht werden.

Voraussetzung : Fachgebietsübergreifende Veranstaltung, richtet sich vor allem an Studienanfänger/innen im 1. oder 2. Semester, kann aber bis zum 4. Semester belegt werden. Findet jedes Semester statt.

Anmeldung : Verbindlicher Eintrag in den Aushang am Schwarzen Brett der Grundlagen in der ersten Semesterwoche. In Ausnahmefällen auch in der ersten Sitzung am 19.10.2015.

Prüfungsform : Referat und Text: beides unbenotet

Teilnehmerzahl : 35 (0)

Wochenstunden : 3

Bachelor/Master - Modul : Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten, Modulbereich: Theorie und Geschichte

Creditpoints : 2