Sommersemester 2021, Bildhauerei VK_Startseite_2019

Sauerbier Requiem: Good Morning, Champhala!

Sehr spät, aber eben "doch besser als nie!" erreichte uns die Message-in-a-bottle, dass unser geliebtes "Frühkölsch" aka Dr. Sam Simson D. Sauerbier sein Gefäß 2019 verlassen hat. Im Andenken an das "Raum im Raum"-Seminar......, es bildete den springenden Punkt und eine Wilde Horde unter Sauerbier-Einfluss erreichte damals den Hamburger Bahnhof! Das war ein Zeichen! "Alles ist verbunden!", also sprach nicht nur Humboldt, doch Samson verwirklichte es an seinen Schülern. Das er dabei seinen Kopf verlor, entspringt einem vorausgehenden Mythos.

 

Der Psychoanalytiker aus dem verlorenen Kreuzberg malte einst ein Bild zu der Beziehung des Haussemiotikers zu seinen Schülern. Darauf sieht man mich (tief sinnig) an einem exotischen Webstück arbeitend am Webstuhl auf dem Boden sitzend. Ein Passant fragt: "Ist das von und/oder für Sauerbier?" Und ich entgegne ihm ihm.stinkts.tiefin Neudeutsch: "Can't you see, it's broken! Sourbeer all over!" Scherben am Boden verraten den Verlauf der Vorgeschichte!

 

Man sollte wissen, dass der Psychoanalytiker zwangs,läufig den Wilden Tonto und seinen falschen Bruder als Lone Ranger zitierte.

 

Nun sagt selbst: "Sauerbier lebt - denn alles ist Beziehung!" Das spielende Wort "ihm.stinkt's.tief" gehört zu seinen Lieblingsausdrücken in seiner Lehrsammlung - es tut Wunder, belebt wahrhaftig seine Lebenssäfte! "Heute - wie früher!"

 

Unruhestifter seien gewarnt: Sauerbier entspringt der Ruhe in sich selbst! "Manipulationen gehen in die Hose!". Sprach und inszenierte seinen Autounfall als Kunstwerk! "Gut, mit der Bahn fährt's sich vielleicht sicherer!"

 

"Kölle, Haupt Bahnhof!" "D'r Zoch kütt!"

ProjektkategorieProjekt Projekt-Fächer Bildhauerei
Good Morning Champhala! [Sauerbier Requiem]
Ein letzter Abgesang auf Sauerbier?.......Traum weiter!
by-nc-nd Charlotte Gröger