BA/MA Visuelle Kommunikation

Studiengang Visuelle Kommunikation

Der Studiengang Visuelle Kommunikation zielt nicht auf Spezialisierung – er ist generalistisch angelegt. Er soll dazu befähigen, in sich ständig verändernden Arbeitsfeldern, eigenständige gestalterische Positionen zu entwickeln. Grundlage dazu ist ein breit angelegtes Verständnis der visuellen Kultur und ihres Stellenwerts in der Gesellschaft.

Visuelle Kommunikation umfasst ein breites Spektrum von Medien: gedruckte (wie z.B. Bücher oder Plakate), interaktive (wie Websites, eBücher oder interaktive Installationen), dreidimensionale (wie Ausstellungen oder Orientierungssysteme) und performative (wie Aktionen im öffentlichen Raum).

Die Studierenden lernen kommunikative Aufgaben und Inhalte kritisch zu hinterfragen und die daraus resultierenden Antworten gestalterisch und mediengerecht zu konzipieren und umzusetzen. Das projektorientierte Studium bedingt eine intensive Wechselwirkung zwischen praktischer, gestalterischer Arbeit und theoretischer Auseinandersetzung. Den gestalterischen und theoretischen Grundlagen der Visuellen Kommunikation kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Im Masterstudium wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und das gestalterische Potential im Bereich der sozialen und kulturellen Kommunikation zu erweitern.

Abschlüsse
Bachelor of Arts / Visuelle Kommunikation
Master of Arts / Visuelle Kommunikation

Mehr Informationen über aktuelle und vergangene Projekte und Aktivitäten des Fachgebietes gibt es auf unserem Blog.

Lehrende