Stellenausschreibungen

§ 100, Berliner Hochschulgesetz

Einstellungsvoraussetzungen für Professoren und Professorinnen


An der weißensee kunsthochschule berlin ist im Programm seeKicks zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende 0,75 Stelle befristet bis 31. Mai 2024 zu besetzen:

seeKicks Kommunikation und Projektkoordination
- Entgeltgruppe 10 TV-L Berliner Hochschulen (Bewertungsvermutung)- 

Kennzahl: 12/2020

Die weißensee kunsthochschule berlin bildet Künstler_innen und Designer_innen in sieben Fachgebieten und zwei weiterbildenden Masterstudiengängen aus. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Forschungs- und Gründungsaktivitäten herausgebildet, die im Gründungsprogramm „seeKicks“ der Kunsthochschule zusammengeführt werden. seeKicks wird für 4 Jahre aus Mitteln des Programms „EXIST – Potentiale heben“ vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Zielstellung von seeKicks ist es, die aus der interdisziplinär angelegten Ausbildung in Kunst und Gestaltung sich entwickelnden gesellschaftlich relevanten Projektideen auf ihrem Weg zu Selbständigkeit bzw. Gründung bestmöglich zu fördern.

Zur Mitarbeit und Unterstützung des seeKicks-Teams sucht die Kunsthochschule eine Persönlichkeit mit soliden Kenntnissen und Erfahrungen aus der Kreativwirtschaft, StartUp und Kunstszene, die sich mit Engagement für die Studierenden und Alumni auf ihrem Weg zu Freiberuflichkeit und Gründung einbringt.

Aufgaben:

  • Darstellung und Vermittlung der Gründungsvorhaben und seeKicks-Projektaktivitäten in Text und Bild über online und offline Kanäle

  • Planung und Koordination von Veranstaltungen zur medialen und analogen Präsentation von Gründungsprojektideen

  • Büroorganisation für und Unterstützung des seeKicks-Teams bei der Umsetzung des seeKicks-Programms und der Berichterstattung an den Mittelgeber

Ihr Profil:

  • Bachelor-Abschluss oder vergleichbarer Hochschulabschluss in Kulturmanagement, einem künstlerisch-gestalterischen Fach oder in einer damit verwandten Disziplin

  • Erfahrungen in der Kommunikation und Vermittlung komplexer Themen im Gründungsbereich in Kunst, Design und Forschung

  • Kenntnisse und Erfahrungen in Projektmanagement und Büroorganisation im Kulturbereich, idealerweise auch im Budgetmanagement und in der Abwicklung von Drittmittelprojekten

  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache, praktische Kenntnisse in den einschlägigen Design- und Büro-Softwareprogrammen

Die weißensee kunsthochschule berlin steht für Diversität, Inklusion und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben.Wir bieten Ihnen ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem spannenden Umfeld an der Schnittstelle von Innovation, Wissenschaft, Kunst und Gestaltung in einem kollegialen und engagierten Team.

Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennzahl bis zum 04.01.2021 per E-Mail als ein PDF-Dokument mit max. 5 MB an: bewerbung.seekicks@servicecenter-khs.de 


An der weißensee kunsthochschule berlin ist zum 1. April 2021 folgende Stelle zu besetzen:

Verantwortliche_r für Presse- und Kommunikation
Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

(50% Stellenanteil ist unbefristet; 50% Stellenanteil ist befristet bis 31.12.2022 zu besetzen; eine vorherige Entfristung dieses Stellenanteils bereits im Sommer 2021 ist beabsichtigt.)

Kennzahl: 11/2020

Die weißensee kunsthochschule berlin bildet Künstler_innen und Designer_innen in sieben Fachgebieten aus, bietet zwei weiterbildende Masterstudiengänge an und hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Forschungsvorhaben initiiert sowie eine umfassende Förderung ihrer Absolvent_innen. Für die Zukunft der Studierenden ist es von größter Bedeutung, dass die Qualität der Ausbildung und der künstlerisch-gestalterischen Ergebnisse gesellschaftlich präsent ist.

Gesucht wird eine erfahrene Persönlichkeit, die sich mit großer Neugierde dieser zentralen Vermittlungsaufgabe stellt.

Aufgaben:

  • zielgruppengerechte und medienadäquate Aufbereitung der Hochschulaktivitäten für ein regionales und internationales Publikum

  • weiterer Aufbau und Betreuung von Online- und Offline-Medien und Presse-Netzwerken

  • Verfassen von Texten, Präsentationen, aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen

  • Konzeptionierung neuer medialer und visueller Vermittlungswege für Kunst- und Designprozesse und in der Wissenschaftskommunikation

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (Master oder Äquivalent) in einem einschlägigen Fach

  • kulturjournalistische Berufserfahrung oder gleichwertige Erfahrungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Online Journalismus

  • sehr gute Kenntnisse in der Anwendung einschlägiger Software-Programme

  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen

  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache

  • konzeptionelles Denken, exzellente Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeit, hohe Organisationsfähigkeit, eigenverantwortliche Durchführung von PR-Projekten, selbstständiger Arbeitsstil

Wir bieten:

Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem zukunftsrelevanten Umfeld an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Gestaltung in einem kollegialen und engagierten Team; einen sicheren Arbeitsplatz mit den Vorteilen des öffentlichen Dienstes und zusätzliche Altersversorgung; Staff Exchange - ein Mobilitätsprogramm für Beschäftigte und Möglichkeiten der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Die weißensee kunsthochschule berlin steht für Diversität, Inklusion und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennzahl bis zum 04.01.2021 per E-Mail als ein PDF-Dokument mit max. 5 MB an: bewerbung.kommunikation(at)servicecenter-khs.de


An der weißensee kunsthochschule berlin ist ab 01.01.2021 folgende (0,5) Stelle befristet bis 31.12.2025 zu besetzen:


Künstlerische_r Mitarbeiter_in „Digitale Visualisierungs- und Simulationsmethoden“

(Qualifikationsstelle) im Fachgebiet Produkt-Design (4,5 LVS)

- Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen -


Kennzahl: 08/2020


Arbeitsgebiet:

Mitarbeit in der Lehre im Grund- und Hauptstudium BA und MA im Fachgebiet Produktdesign; eigenständige Vermittlung aktueller, vorrangig digitaler Verfahren der Simulation; Beratung und Anleitung der Studierenden im Rahmen des Projektstudiums.

Weiterentwicklung der vorhandenen Techniken zur physischen und virtuellen Simulation von Produktkonzepten; Exploration und Überprüfung digitaler Technologien hinsichtlich ihrer Angemessenheit in der gestalterischen Praxis.

Organisation und Selbstverwaltung im eigenen Aufgabengebiet; Mitarbeit bei der Organisation und der Selbstverwaltung des Fachgebiets.


Anforderungen:

Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) im Bereich Produkt- oder Industriedesign.

Fundierte Kenntnisse der Methoden und Techniken in der Produktgestaltung, Erfahrungen in praktischer Gestaltungsarbeit.

Sicherer Umgang mit aktuellen Modellierungsverfahren, vorzugsweise parametrisch z.B. SolidWorks oder Fusion, und mit Rapid Prototyping Technologien. Kenntnisse im Rendern und Animieren sind ebenso wünschenswert wie Erfahrungen in der Wissensvermittlung/Lehre.

Wir suchen Bewerber_innen, die aktiv an einer inklusiven und diskriminierungssensiblen Lehr- und Forschungssituation an der weißensee kunsthochschule berlin mitwirken wollen.


Wir bieten Ihnen ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem spannenden Umfeld an der Schnittstelle von Innovation, Wissenschaft, Kunst und Gestaltung in einem kollegialen und engagierten Team. Die weißensee kunsthochschule berlin steht für Diversität, Inklusion und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.


Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.


Bitte senden Sie diese unter Angabe der Kennzahl bis zum 30.10.2020 per E-Mail als ein PDF-Dokument (max. 10 MB) an: bewerbungprodukt@kh-berlin.de.