Studium mit Behinderung und Chronischer Krankheit

Beratung für alle Menschen mit besonderen Bedürfnissen / Nachteilsausgleich

Bewerber_innen und Studierende mit Behinderung sowie auch Menschen mit chronischer oder seelischer Erkrankung können sich zu einer vertraulichen Beratung und Information zu Bewerbung und Studienverlaufsplanung an die "Beauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderung und chronischer Erkrankung" wenden.

Die Beratung ist in die Stelle der Allgemeinen Studienberatung des Referates für studentische Angelegenheiten integriert, so dass in der Regel alle Belange und Fragen im Hinblick auf Studiengestaltung (inklusive internationaler Mobilität), Prüfungsangelegenheiten etc. zeitnah und kompetent geklärt werden können. 

Die weißensee kunsthochschule berlin hat Frau Susan Lipp für diese verantwortungsvolle Aufgabe benannt. Ihre Vertreterin ist Frau Brigitte Dierker.

In einem vertraulichen Gespräch werden die Möglichkeiten der Studierenden und auch Bewerber_innen im Hinblick auf eine angemessene Prüfungsform besprochen. Nach Rücksprache mit dem Betroffenen werden dann die zuständigen Fachgebiete einbezogen. In der Praxis wird bei Anfrage die gesamte Studiensituation im Hinblick auf die spezifischen Bedürfnisse der beeinträchtigten Studierenden überprüft und individuell angepasst sowie Prüfungserleichterungen - soweit möglich - bereits für Studienbewerber_innen angeboten, die eine künstlerische Zugangsprüfung absolvieren müssen. 

Die Betroffenen können beim Referat für Studienangelegenheiten Studien- und Prüfungserleichterungen einen sogenannten Nachteilsausgleich formlos beantragen. Erwartet wird ein ärztliches Attest, in dem dargelegt ist, dass der/die Studierende nur bedingt prüfungs- und studierfähig ist.

Dies gilt auch für Hochschulwechsler_innen und Gast- bzw. Austauschstudierende.

Eine Klärung im Hinblick auf die Möglichkeit der Beantragung von kostenpflichtigen Integrationshilfen beim StudierendenWERK BERLIN, z.B. Gebärdendolmetscher für noch nicht eingeschriebene Personen, d.h. Studienbewerber_in wäre wünschenswert.

Barrierefreie Hochschule:

Die neueren Bauten auf dem Campus sind barrierefrei. Nicht barrierefrei zugänglich sind leider die meisten der oberhalb des Erdgeschosses liegenden Räume in den Altbauten, da wegen des bestehenden Denkmalschutzes keine Fahrstühle eingebaut werden können.

Weitere Beratungsangebote vom studierendenWerk Berlin:

https://www.stw.berlin/beratung/beratung-barrierefrei-studieren.html

STUDIEREN WÄHREND DER PANDEMIE

_____

 

Susan Lipp und Friederike Schwemin helfen Ihnen zudem in der außergewöhnlichen und schwierigen Zeit, bei studienbedingten Belastungen und Problemstellungen wie z.B. bei Unsicherheiten im digitalen Semester oder über die Wahl der Kurse, Aufschiebeverhalten, Prüfungsangst, Studienabschlussproblemen sowie Studienschwierigkeiten.

Bitte senden Sie Ihr Anliegen per Mail oder melden Sie sich telefonisch unter: Tel: 030 47705 -342 oder -324 (Mo - Fr 10:00 – 15:00 Uhr). Persönlichen Sprechzeiten sind derezit nur nach Absprache möglich.

_______

WICHTIGE ANTWORTEN AUF IHRE FRAGEN und HILFE aufgrund der PANDEMIE finden Sie unter:
https://helpdesk.kh-berlin.de/de-de/11-fragen-und-antworten-studierende

_______

Zudem bietet das studierendenWERK BERLIN für alle weißensee-Studierende kostenlose professionelle psychosoziale Beratungen an:
https://www.stw.berlin/beratung/sozialberatung-fmp.html

_______

Studieren mit Kind
Bei der Organisation des Studiums im Mutterschutz, in der Elternzeit und mit Kind(ern) steht Susan Lipp gerne für Sie zur Verfügung, hier gelangen Sie zur Webseite "Studieren mit Kind".

_______

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Susan Lipp

weißensee kunsthochschule berlin
Bühringstr. 20 - 13086 Berlin

Leider sind derzeit keine persönlichen Sprechzeiten möglich.
Bitte senden Sie Ihr Anliegen per Mail oder melden Sie sich telefonisch unter: Tel: 030 47705 -342 oder 324 (Mo - Fr 10 - 15 Uhr). Es gibt auch die Möglichkeit einer Videoberatung über jitsi. Senden Sie uns per Mail einen Terminvorschlag von Di-Do 10:00 - 15:00h!

Eine allgemeine Beratung zum Studium und zur Studienorganisation bietet Ihnen Susan Lipp und Friederike Schwmein hoffentlich bald wieder im Raum A1.03, immer dienstags von 11-13 Uhr und donnerstags von 13 -17 Uhr.