Employment Vacancies

§ 100, Berliner Hochschulgesetz

Einstellungsvoraussetzungen für Professoren und Professorinnen


An der Kunsthochschule Berlin (Weißensee) ist zum 01.10.2022 folgende (1,0) Professur zu besetzen:

Professor_in (m/w/d) für Bildhauerei (W2)
- Lehrverpflichtung: 18 LVS -

Kennzahl: 14/2021

Gesucht wird ein_e bildende Künstler_in mit herausragendem künstlerischem Werk, klarem Profil und sichtbarer Positionierung in der Gegenwartskunst.

Schwerpunkt des Fachgebiets Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin (Weißensee) ist die Auseinandersetzung mit Raum und Objekt in einem größtmöglichen medialen, materialbezogenen und handwerklich-experimentellen Spektrum.

Erwartet wird Interesse und Bereitschaft, das Fachgebiet erfahrungsbasiert im Einklang mit den Kolleg_innen weiter zu entwickeln.

Die Einstellungsvoraussetzungen sind im § 100 des Berliner Hochschulgesetzes geregelt.

Vorausgesetzt werden eine am Dialog interessierte pädagogische Eignung, die Offenheit und Bereitschaft, Studierende in ihrem individuellen Ansatz und ihren Arbeiten mit allen Materialien in der künstlerischen Praxis zu unterstützen, sowie die Fähigkeit, Projekte zu planen und durchzuführen.

Aufgaben sind neben der Begleitung der künstlerischen Entwicklung der Studierenden und der Abnahme von Prüfungen auch die Mitwirkung in der Selbstverwaltung der Hochschule (Gremienarbeit) und bei Berufungsverfahren. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind insofern unverzichtbar. Außerdem wird die Fähigkeit vorausgesetzt, eigene Lehrveranstaltungen bei Bedarf auch in englischer Sprache abzuhalten.

Die Kunsthochschule Berlin (Weißensee) steht für Diversität, Inklusion und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei).

Wir bitten Sie, Ihre aussagekräftige Bewerbung, analog, mit den entsprechenden Unterlagen und Arbeitsproben/Portfolio unter Angabe der Kennziffer schriftlich auf dem Postweg zu schicken an: Dr. Angelika Richter, Rektorin, Kunsthochschule Berlin (Weißensee), Bühringstr. 20, 13086 Berlin. Darüber hinaus bitten wir Sie folgende Unterlagen, zusätzlich digital, in einem PDF-Dokument (max. 10 MB) an bewerbung.bildhauerei@kh-berlin.de bis zum 22.10.2021 zu senden (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Darstellung des beruflichen Werdegangs Nachweis der Lehrtätigkeit). Ihre Bewerbung wird nur berücksichtigt, wenn diese sowohl digital als auch analog in der genannten Form vorliegt.

Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Berufungsverfahrens unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet.

 

 


An der weißensee kunsthochschule berlin ist zum 01.04.2022 folgende (0,5) Stelle befristet bis 31.03.27 zu besetzen:

Künstlerische_r Mitarbeiter_in (w/m/d/x)
Qualifikationsstelle im Fachgebiet Textil- und Flächendesign
Lehrverpflichtung: 4,5 LVS
- Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen -

Kennzahl: 13/2021

Das Fachgebiet Textil- und Flächendesign hat sich in den vergangenen Jahren auf dem Gebiet textiler Materialentwicklungen in Lehre und Forschung national und international etabliert. Bestehende Schwerpunkte liegen im Bereich Nachhaltigkeit, Smart Materials, aktive Materialien und architektonischer Anwendungskontext.

Aufgabengebiet:
Aktive und selbstständige Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung des Studienablaufs, von Lehr-, Vermittlungsveranstaltungen (Ausstellungen und Vorträge), sowie allgemeiner Fachgebietsaufgaben. Mitwirkung bei der technisch-konstruktiven Umsetzung künstlerisch-gestalterischer Studienprojekte. Eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Übungen im Zusammenhang von Gestaltung und Technologie. Wir suchen Bewerber_innen, die aktiv an einer inklusiven und diskriminierungssensiblen Lehr- und Forschungssituation an der weißensee kunsthochschule berlin mitwirken wollen.

Anforderungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in relevanter Fachrichtung (Design, Textildesign) mit eigenständigem, hervorragendem gestalterischen Ansatz und Erfahrung in anwendungsbezogener praktischer Umsetzung. Selbstständige Arbeitsweise mit sehr guter Team- und Kommunikationsfähigkeit. Fachspezifische Erfahrung - auch im Umgang mit experimentellen Arbeitsweisen. Praktische Kenntnisse in analogen und computergestützten textilen Fertigungstechnologien (z.B. Weben, Stricken, Sticken, Drucken, Färben) im Zusammenhang mit Entwurf und Umsetzung, sowie ein hoher gestalterischer Anspruch und Freude an experimenteller Arbeit werden erwartet. Zusätzliche Kenntnisse mit nicht-textiler Materialbearbeitungstechnologien sind wünschenswert. Wir setzen gute praktische Kenntnisse im Bereich digitales Weben und/oder digitales Stricken und im Umgang mit relevanter Software (z.B. EAT, Pointcarre, DesignerKnit, M1+) voraus, sowie die Fähigkeit diese zu vermitteln. Industrielle Erfahrung und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sind vom Vorteil.

Die weißensee kunsthochschule berlin steht für Diversität, Inklusion und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei).

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inkl. Portfolio. Bitte senden Sie diese unter Angabe der Kennzahl bis zum 15.10.2021 per E-Mail als ein PDF-Dokument (max. 15 MB) an: bewerbungtfd@kh-berlin.de.


An der weißensee kunsthochschule berlin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Computerstudio folgende (0,5) Stelle zu besetzen:


Beschäftigte_r Webentwicklung/Webadministration
‐ Entgeltgruppe 10 TV‐L Berliner Hochschulen ‐

Kennzahl: 04/2021

Die weißensee kunsthochschule berlin verfügt über fachübergreifende Werkstätten, welche die Umsetzung von Projekten in Lehre und Forschung unterstützen. Die Stelle Webentwicklung/ Webadministration ist im Computerstudio angesiedelt und ist unbefristet mit 50% der wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Der Arbeitsbeginn ist individuell gestaltbar.

Arbeitsgebiet:
Entwicklung, Implementierung und Betreuung digitaler, multimedialer, webbasierter oder mobiler Plattformen, Tools und Services für Lehre, Forschung und künstlerisch‐gestalterische Praxis mit dem Schwerpunkt Webentwicklung und –programmierung u.a. der Hochschulwebsite. Mitwirkung bei der Netzwerk‐ und Serveradministration und Vertretung des Administrators bei der Betreuung der IT-Infrastruktur (primär Apple und Linux). Projektsteuerung für die kollaborative Einbindung hochschulexterner und ‐interner Kompetenzen. Umsetzung der Datenschutzrichtlinien (bes. DSGVO) für den IT‐Bereich der weissensee kunsthochschule berlin in Zusammenarbeit mit der Datenschutzbeauftragten der Hochschule. Selbständige Beratung und Betreuung von Studierenden, Tutor_innen und Mitarbeitenden.

Anforderungen:
Die Bewerber_innen müssen über ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und praktische Erfahrungen in einem vergleichbaren Arbeitsfeld verfügen. Verständnis für künstlerische und gestalterische Arbeitsprozesse ist erwünscht. Erwartet werden Kenntnisse über und Erfahrungen mit Webprogrammierung, SQL‐Datenbanken, aktuellen Servertechnologien, Webservices, Softwaretools zu Software-Deployment, Versionierung, kollaborativer Arbeit und verteiltem Lernen und responsiver Webentwicklung für mobile Endgeräte. Erfahrungen mit dem CMS Typo 3 und ebenso im Bereich Datenschutz (bes. DSGVO), Datensicherheit und -verfügbarkeit sind erwünscht. Teamfähigkeit und Erfahrungen in der Projektsteuerung (Briefing, Anleitung, Überwachung) werden erwartet. Darüber hinaus sind Englischkenntnisse erwünscht. Interesse an technischen und gestalterischen Trends bei digitaler Kunst und Gestaltung, webbasierten Tools und der Digitalisierung ist ebenso wünschenswert. Wir erwarten die Bereitschaft zur Weiterbildung. Didaktische Fähigkeiten zur Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten sind hilfreich.

Wir suchen Bewerber_innen, die aktiv an einer inklusiven und diskriminierungssensiblen Lehrsituation mitwirken wollen. Die weißensee kunsthochschule berlin steht für Diversität, Inklusion und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei).Wir möchten den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen der Hochschule erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt und bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind digital zeitnah an: bewerbung.webadmin@kh-berlin.de an die Rektorin, Dr. Angelika Richter, weißensee kunsthochschule berlin, Bühringstraße 20, 13086 Berlin, zu richten.